Helfen Sie mit, Österreich herzsicher zu machen! © Verein Puls

Über uns - Vision

Der 2009 gegründete Verein „PULS – Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes“ ist neutral und unpolitisch. Wir, die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins PULS, engagieren uns im Kampf gegen den plötzlichen Herztod. Wir wollen Bewusstsein schaffen darüber, wie wichtig das Engagement von Ersthelfern ist. Denn die Zeit bis zum Eintreffen professioneller Hilfe kann zwischen Leben und Tod entscheiden. 

Mitglieder von Puls - Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes © Verein Puls

Wir wollen Österreich Stück für Stück „herzsicher“ machen.

Dazu braucht es nicht nur couragierte Helfer, sondern auch ein möglichst flächendeckendes Netz an öffentlich zugänglichen Defis. Um dies effizient zu erreichen, koordiniert Puls die Aufstellung von Defis  im Rahmen wissenschaftlicher Projekte.

Vernetzung mit Partnern und Sponsoren bringt Sichtbarkeit. © K-Kreis

Die Einbindung von Partnern macht unser Handeln schlagkräftig.

Puls kooperiert mit Einsatzorganisationen, Universitäten, Fachgesellschaften sowie Partnern aus der Medizintechnik. Alle Projekte basieren auf wissenschaftlichen Grundsätzen und entsprechen internationalen Leitlinien.

Aufklärung ist ein wichtiger Teil der Arbeit von Puls. © Verein Puls

Zum Erreichen dieser Ziele setzen wir auf einen Mix an Kanälen.

Wir bieten niederschwellige, zielgruppenorientierte Schulungsangebote. Durch Informations- und Aufklärungsarbeit wollen wir Bewusstsein für das Thema schaffen. Denn der Defi wird erst durch seinen Anwender zum Lebensretter.

Verein Puls - Schulungen und Bewusstseinsbildung als Mittel gegen den Herztod © Sandra Trauner

Wir wollen eine „Kultur des Hingreifens“ etablieren.

Unsere Vision ist eine aufgeklärte und hilfsbereite Gesellschaft. Durch Aufklärung, Awarenessbildung und Schulungsangebote soll Mut zur Hilfeleistung gemacht werden. Hingreifen statt wegschauen soll selbstverständlich werden.