Puls-Reanimationstraining: So einfach retten Sie Leben!

Bei einem leblosen Patienten nimmt die Überlebenswahrscheinlichkeit pro Minute um etwa zehn Prozent ab. Die rasche Hilfe durch Laien, noch bevor der Rettungsdienst eintrifft, ist somit oft die einzige Möglichkeit, einen Menschen wieder ins Leben zurückzuholen.

Schon durch wenige Handgriffe können Zeugen von lebensbedrohlichen Zwischenfällen effizient Hilfe leisten und so die Überlebenswahrscheinlichkeit von derzeit rund 20 Prozent auf mehr als 70 Prozent erhöhen. Doch nur wenige trauen sich auch einzugreifen: Als Grund für die unterlassene Hilfeleistung wurde von Befragten in erster Linie die Angst vor Fehlern und Unwissenheit angegeben.

Dabei gilt in einem solchen Notfall: Nur Nichtstun ist falsch!

Wenn ein Mensch keine Reaktion und keine normale Atmung hat, liegt ein Herzstillstand vor. Schnelles Handeln kann dann Leben retten. In den Puls-Reanimationstrainings  üben Sie die Herzdruckmassage und den Defi-Einsatz:

  • Verhalten im Notfall / Notrufnummern
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung – Training an der Puppe
  • Defibrillator (Defi) – Einsatzsimulation

Termine: Puls bietet an folgenden Tagen im PulsZentrum kostenlose Notfalltrainings an:

  • Mi, 14. Juli 2021, 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Mi, 18. August 2021, 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Mi, 15. September 2021, 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Mi, 6. Oktober 2021, 16.00 bis 18.00 Uhr

Ort: PulsZentrum, 1090 Wien, Lichtentaler Gasse 4/1/R03 (Eingang um die Ecke – Salzergasse).

Hinweise:

  • begrenzte TeilnehmerInnenzahl | 3G-Nachweis | verbindliche Anmeldung
  • Dieses Reanimationstraining ersetzt keinen gesetzlich vorgeschriebenen Erste-Hilfe-Kurs bzw. -Auffrischung.

Jetzt zum Reanimationstraining anmelden!