Puls-Botschafter

PULS ist ein multidisziplinärer Zusammenschluss von engagierten Menschen, die ihre Expertise, Kontakte und Erfahrung aus ihrem professionellen Umfeld einbringen. Auch bekannte Persönlichkeiten stellen sich unentgeltlich in den Dienst dieser Sache.

Dr. Werner Kerschbaum © Dr. Werner Kerschbaum

Dr. Werner Kerschbaum

Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes

"Jährlich sterben hunderte Menschen in Österreich am plötzlichen Herztod, weil wir als Mitbürger ihnen nicht oder nicht rechtzeitig helfen. Ich will und ich muss dazu beitragen, dass sich das ändert. Und Puls unterstützt mich und alle, die das auch wollen, dabei. Puls - eine ganz wichtige Initiative!"

Lilian Klebow © Lilian Klebow

Lilian Klebow

Schauspielerin

"Der Verlust eines geliebten Menschen ist unfassbar. Einem Menschen sein Leben zu retten, eine unglaubliche Chance! Puls ist eine großartige und wichtige Initative!"

Hans Krankl © Hans Krankl

Hans Krankl

Fußball-Legende

"Sport und Erste Hilfe haben einiges gemeinsam: Sie können Leben retten, Krankheiten verhindern und man hat danach das Gefühl etwas Gutes getan zu haben!  Daher unterstütze ich Puls gerne mit vollem Elan!"

Cpt. Reinhard Kraxner © Cpt. Reinhard Kraxner

Cpt. Reinhard Kraxner

Geschäftsführer des Christophorus Flugrettungsverein

"Die Erste-Hilfe-Ausbildung muss so früh wie möglich beginnen - im Kindergarten, in der Schule. Geleistete Erste Hilfe ist die Basis für die professionelle Hilfe wie sie zum Beispiel der Christophorus Flugrettungsverein zur Verfügung stellt."

Univ.-Prof. Dr. Reinhard Krepler © Univ.-Prof. Dr. Reinhard Krepler

Univ.-Prof. Dr. Reinhard Krepler

Präsident des Wiener Roten Kreuzes

"Unser gesellschaftspolitischer Auftrag endet aber nicht an den Toren der Krankenanstalt, sondern wirkt in Form der Unterstützung von Puls weit darüber hinaus. Ich wünsche uns allen somit viel Erfolg!"

Uwe Kröger © Sabine Hauswirth

Uwe Kröger

Musical-Star

"Oft entscheidet die sogenannte "Erste Hilfe" über Leben und Tod. Es sollte oberste Priorität sein für optimale Ausbildung in der Bevölkerung zu sorgen um eine sichere Erstversorgung zu gewährleisten. Puls setzt sich dafür ein und somit auch ich!"

Marika Lichter © Sabine Hauswirth

Marika Lichter

Sängerin, Schauspielerin, und Musikmanagerin

"Ich unterstütze den verein PULS, weil ich aus Erfahrung in meiner eigenen Familie weiß, wie wichtig schnelle Hilfe ist. Wünschenswert wäre, dass ganz viele Menschen in unserem Land wissen, wie man im Fall eines Herzstillstandes reagiert und den „Defi“ fachgerecht bedienen kann. Das sollte man von allem junge Leute lehren. Schnelle, effiziente Hilfe kann Menschenleben retten!"

Prof. Bernhard Ludwig © Prof. Bernhard Ludwig

Prof. Bernhard Ludwig

Seminarkabarettist 

"In meinen Programmen empfehle ich allen Rauchern (wenn sie nicht aufhörwillig sind) dafür zu sorgen, dass zumindest die Personen in ihrer unmittelbaren Umgebung die Symptome eines Herzinfarktes oder eines Schlaganfalls erkennen können, Erste Hilfe leisten und für eine rasche Einlieferung ins Krankenhaus sorgen."

MinRat Prof. Dr. Reinhard Mörz © MinRat Prof. Dr. Reinhard Mörz

MinRat Prof. Dr. Reinhard Mörz

Chefarzt Bundesministerium für Inneres i.R.

"Der rasche Einsatz eines Defibrillators bei plötzlichem Herztod mit Kammerflimmern ist neben der Herzdruckmassage und Beatmung wesentlich für eine erfolgreiche Wiederbelebung und Lebensrettung. Die Initiative von Puls mit der Installation von frei zugänglichen Defibrillatoren in allen Wiener Polizeiinspektionen ist ein wichtiger Baustein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes und wird daher vom chefärztlichen Dienst des Bundesministeriums für Inneres sehr befürwortet und unterstützt."

Univ.-Prof. Dr. Markus Müller © Univ.-Prof. Dr. Markus Müller

Univ.-Prof. Dr. Markus Müller

Rektor Medizinische Universität Wien

"Als Rektor der Medizinischen Universität Wien und ehemaliger Notarzt sind mir die Ziele von Puls ein besonderes Anliegen. Die Maßnahmen zur Bekämpfung des plötzlichen Herztods sollten - vom Volksschulalter an - jedem bekannt sein.“