Das Projekt "herzsichere Apotheke" bindet Apotheken als Defi-Standorte ein. © Martin Huber

Herzsichere Apotheke

Die Österreichische Apothekerkammer hat in Zusammenarbeit mit dem Verein Puls die Initiative „herzsichere Apotheke“ ins Leben gerufen, um die Versorgung mit Defis in Österreich zu verbessern.

  • Schulung durch den Verein Puls in einer teilnehmenden Apotheke © Verein Puls
    Schulung durch den Verein Puls in einer teilnehmenden Apotheke
    © Verein Puls

Dieses Projekt von Puls und der Österreichischen Apothekerkammer erhöht die Defi-Dichte in Österreich strategisch: 30 nach strategischen Kriterien ausgewählte Apotheken in ganz Österreich werden dabei bei der Anschaffung potentiell lebensrettender Defis unterstützt.

 

Im Rahmen des Projektes werden bis 2017 insgesamt 30 Apotheken mit Defibrillatoren ausgestattet – und zwar genau dort, wo laut einer vom Verein Puls erstellten und auf mehrfach verifizierten Daten beruhenden Defi-Landkarte noch Defi-freie „weiße Flecken“ zu finden sind.

< zurück